Transkontinentale Publikationskompilation

Internationale Forschungsprojekte, Vernetzung von Forschern über soziale Netzwerke im Internet sowie die Entstehung von Publikationen durch Autoren unterschiedlicher Affiliationen gehören heute zum Standard. Literaturverwaltungsprogramme bieten hierzu verschiedene Funktionalitäten an. RefWorks bietet dazu das Modul RefShare an. Denkbar ist folgendes Szenario: die einem internationalen Forschungsprojekt zugrundeliegenden Literaturdaten werden an zentraler Stelle in einer RefWorks-Datenbank gepflegt und über RefShare allen beteiligten Forschern zugänglich gemacht. Die an verschiedenen Orten entstehenden Textteile der Publikation können durch Einfügen der in RefShare hinterlegten {{Ref.ID}} in den Text schon jeweils mit den Referenzen versehen werden. Wenn das Textdokument an zentraler Stelle zusammengestellt wird, kann über RefWorks das Literaturverzeichnis direkt erstellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • V.i.S.d.P. Dr. K. Hartmann

%d Bloggern gefällt das: