Datenbanken zu klinischen Studien

Das Datenbank-Infosystem (DBIS) verzeichnet vier neuere Datenbanken zum Themenkomplex klinische Studien.

PubMed Health legt den Fokus auf die klinische Effektivität von medizinischen Interventionen. Wichtigste Ressource hierfür sind systematische Reviews (Übersichtsarbeiten), welche die Ergebnisse von klinischen Studien zu einer Fragestellung bewerten und zusammenfassen.
Ziel des Portals ist die Zusammenführung systematischer Übersichtsarbeiten verschiedener, nicht nur US-amerikanischer Organisationen und weiterer Quellen der evidenzbasierten Medizin unter einer Suchoberfläche. Ergänzt wird das Angebot durch ein Nachschlagewerk und Medikamenteninformationen.
Das Portal ist sowohl für Patienten als auch im Gesundheitswesen Tätige (Ärzte, Pfleger, politische Entscheidungsträger) konzipiert.

Das ICTPR Search Portal ist ein internationales Metaregister klinischer Studien der WHO, das den größten Teil der nationalen Studienregister (Primärregister) in einem Suchportal integriert (so auch das Deutsche Register Klinischer Studien, DRKS).
Eine übergreifende Suche nach abgeschlossenen und laufenden Studien aus sämtlichen Ländern ist möglich. Die Suchoptionen sind eingeschränkt, die Suche funktioniert am besten mit wenigen Wörtern. Ein Datenexport ist derzeit nur als XML-Datei möglich.

Das DRKS wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und am Institut für Medizinische Biometrie und Medizinische Informatik des Universitätsklinikums Freiburg als gemeinsames Projekt des Studienzentrums des Universitätsklinikums Freiburg und des Deutschen Cochrane Zentrums (DCZ) implementiert.
Das DRKS verzeichnet seit 2008 Informationen zu laufenden und abgeschlossenen klinischen Studien in Deutschland. Patienten und die sie behandelnden Ärzte können sich auf diesem Portal über alle klinischen Studien in Deutschland informieren und speziell nach passenden laufenden Studien für eine Teilnahme suchen. Umgekehrt können Prüfärzte das DRKS nutzen, um Informationen über ihre Studien zur Verfügung zu stellen.

Das EU Clinical Trials Register ist ein seit 2011 bestehendes Register über seit 2004 innerhalb der EU und dem europäischen Wirtschaftsraum laufende und abgeschlossene Arzneimittelstudien.
Es enthält die Rahmendaten der Studien, wie Studiendesign, Urheber, Wirkstoff, Anwendungsgebiet, Status (authorisiert, laufend, abgeschlossen), nicht das Ergebnis.
Suchoptionen/Datenexport: Das Portal bietet einige Recherchefunktionen (v.a. nach Studiendesign und Rekrutierung). Ein Datenexport ist als TXT-Datei möglich.

(aus: DBS)

Alle genannten Datenbanken sind frei zugänglich.

Comments
One Response to “Datenbanken zu klinischen Studien”
  1. Klinische Studien lassen sich auf Patienten-/Probanden-Seite oftmals schwer auffinden. Desweiteren sollten klinische Studien auch in einer Patienten-freundlichen Sprache verfasst werden, so dass diese den Sinn-und Zweck der klinischen Studie auch ohne medizinisches Vorwissen verstehen können. Erst wenn der Zugang zur klinischen Forschung auch Patienten-zentriert erleichtert wird, werden ausreichend Probanden zur Verfügung stehen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • V.i.S.d.P. Dr. K. Hartmann

%d Bloggern gefällt das: