DFG finanziert zum drittenmal Open-Access-Publikationsgebühren

Die MHH erhält von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) erneut Mittel zur Unterstützung von Autoren, die ihre Aufsätze in frei zugänglichen Open-Access-Zeitschriften veröffentlichen wollen. Damit können die Forschungsergebnisse sofort nach Erscheinen von jedem entgeltfrei gelesen und ausgedruckt werden. Die Zeitschrift muss ein Peer-Review-Verfahren durchlaufen und darf nicht mehr gedruckt erscheinen. Wenn die Kosten eines solchen Open-Access-Aufsatzes weniger als 2000 Euro betragen und der Artikel im Jahre 2014 erscheint, kann der Betrag aus DFG-Mitteln erstattet werden.

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte die MHH-Bibliothek: publikationsberatung.bibliothek@mh-hannover.de

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.mh-hannover.de/bibliothek_publizieren.html.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • V.i.S.d.P. Dr. K. Hartmann

%d Bloggern gefällt das: